Klima.Trotzer.

Es gibt Leben, das sich nicht um die dummen Thesen der Greta Thunfisch kümmert (der Fisch fängt vom Kopf her an zu stinken!). Dazu gehört die kleinste Rose in meinem Mini-Garten. Sie wächst, blüht und gedeiht, weil sie sich über die Wärme und ab 12:00 über den Halbschatten unter der Skimmie freut.

_DSC9813_blog.jpg

FOTO © 2019 BY JENS G.R. BENTHIEN

Die glückliche Rose hat noch nie etwas von den Gretas und Flugverboten oder CO2 dieser Welt gehört. Deshalb wird sie jeden Tag schöner. Nach dem Motto: Wir hatten schon immer 0,038 % CO2 in der Luft***, ob es nun 1 Promille mehr oder weniger sind, stört mich nicht, da ich es eh umwandle und zum Leben brauche.

Am deutschen Klima-(Un-)Wesen wird sie nicht genesen, denn sie war und ist gesund.

Mit Polfilter und +5/3 EV aufgenommen.

*** Ein paar Fakten:

0,038 % (Null Komma Null Drei Acht Prozent) Kohlendioxid (CO2) befinden sich in der Luft der irdischen Atmosphäre gleichmäßig verteilt (nicht als »dichte Schicht« wie ein Kochtopf-Deckel!)

Davon entstehen 96 % (Sechsundneunzig Prozent) auf natürliche Weise.

Nur 4 % (vier Prozent) werden künstlich vom Menschen erzeugt. 4 % (vier Prozent) von 0,038 % sind 0,00152 % (Null Komma Null Null Eins Fünf Zwei Prozent).

Von diesen 0,00152 % stammen 3,1 % (Drei Komma Eins Prozent) aus Deutschland.

3,1 % von 0,00152 % sind 0,00004712 % (Null Komma Null Null Null Null Vier Sieben Eins Zwei Prozent).

Angenommen Deutschland würde den CO2-Ausstoß KOMPLETT, also auf Null herunterfahren (Abschaffung jeglichen Lebens – auch pflanzliches Leben), hätte das gerade einmal einen Effekt von 0,00004712% auf die Zusammensetzung der Luft auf der Erde.

Warum weiss eine Greta das nicht? Weil sie nicht ganz richtig im Kopf ist und zu oft die Schule geschwänzt hat. Die meisten Politiker wissen das übrigens auch nicht, weil ihnen das Wissen egal ist und sie nur auf den Zug aufspringen, um eine neue Steuer einführen zu können.