Flocken.Mühle.

Oder auch Flakes. Crunchies. Pops. Smacks. Crispies. Frosties. Und so weiter. Sie wissen schon, das ganze Zeugs, was viele Menschen zum Frühstück essen und glauben, dass da ganz viele Vitamine und Muntermacher drin sind. Irgendjemand hat mir in den USA mal gesagt, dass das alles Schmonzes sei und die Verpackung sauberer sei und mehr Nährwert hätte, als der Inhalt. Nun, ich habe es nie überprüft, weil ich ein strikter Fan von simplen Haferflocken bin, in die ich noch Weizenkleie, Weizenkeime und etwas Kakao rühre. Schon mein ganzes Leben lang. In den USA hiessen sie Quaker Oats, und das Unternehmen hatte damit geworben, dass das, war bei Pferden für gute Leistung sorgt, für den Menschen nicht falsch sein kann. Und nein, ich sehe nicht aus wie ein Pferd, und wiehern kann ich auch immer noch nicht.

Die Aufnahme ist schon etwas älter, am Horizont sind die Lichter von Kellogg – das es nicht mehr gibt. Der Standort in Bremen wurde geschlossen, der herrliche Duft, der durch die Stadt wehte, wenn Honey Smacks geröstet wurden, ist weg. Was dort gebaut werden soll, steht noch in den Sternen. Wahrscheinlich wieder unbezahlbar teure ‘Exclusiv-Wohnungen’ mit Flussblick.

So geht immer mehr unserer Vergangenheit verloren, weil die Produktion in einem fernen Land billiger ist. Fragt sich nur, wer sich die Wohnungen noch leisten kann, wenn die Arbeit und das Geld weg ist.

_DSC0884_blog.jpg

FOTO © 2018 BY JENS G.R. BENTHIEN
Advertisements