Rela.Tief.

Wie immer im Leben ist vieles relativ. Selbst hohe Bäume wirken aus der Distanz klein, der Wald schrumpft zu Schneckengrösse, das junge Getreide ist nur noch der Hauch eines Bodenanstrichs. Details werden unsichtbar, der Himmel immer höher.

Die Buchen und Eichen in dem kleinen Laubwäldchen sind über 150 Jahre alt und mehr als 25 Meter hoch…

_DSC8295_blog.jpg

FOTO © 2018 BY JENS G.R. BENTHIEN

Übrigens höre ich grade, dass die Kraniche sogar heute Nacht gen Süden ziehen. Das heisst, dass die Nacht kalt werden wird, weil sie sonst hier in den Mooren der Umgebung eine Pause einlegen. Wer mehr über die Zugrouten der Kraniche wissen will: Click!

Advertisements