Analog.Lift.

Nun ist es also rechtzeitig zur Photokina 2018 amtlich:

Die Analog-Fotografie ist wieder im Kommen – so titelt zumindest ein Artikel des Heise Verlags:

analoge_kamera-fe4f466d5bbd2634

Foto: © Heise Verlag

In den USA gibt es den Trend schon erheblich länger, ebenso in Latein Amerika und Asien, weshalb Kodak jetzt den ‘alten’ Ektachrome wieder ‘neu’ auf den Markt bringt.

Und einen Negativfilm, den Pro Image 100.

kodak_alaris_pro_image_100_1

Nein, so richtig Pro ist er nicht, denn der RMS-Wert (Körnigkeit) liegt bei 43, der des Gold 200 bei 44, und der des Portra 160 bei 23 (je kleiner der Wert, desto feinkörniger der Film). Mal schauen, ob das nur ein Marketing-Gag ist, um höhere Preise zu verlangen, oder ob er tatsächlich anders aussieht als der Gold 200. Ein paar Händler bieten den Pro Image 100 für rund 7,00 € an – das sind grade mal ein paar Cent weniger als der Portra 160 bei Calumetphoto in Hamburg kostet und würde sich dann nicht lohnen.

Es wird spannend… jetzt fehlt nur noch ein Hersteller, der wieder rein mechanische 35mm Kameras baut.

Apropos photokina. Sie kommt sehr reisserisch daher:

CREATE! DISCOVER! CONNECT! 26.-29.09.2018 | photokina

Mit neuen Themen, neuem Turnus und neuem Termin zeigt die photokina die rasante Entwicklung der Imagingbranche.

Das kotzt mich an. Eine Messe in Deutschland, die sich wie ein spätpubertierender Teenie benimmt und mit Englischen Schlagwörtern protzen will.

Ist Ihnen schon aufgefallen, was dort fehlt? Nein? Noch ein paar Sekunden warten? OK, es fehlt das Wort ‘Fotografie’.

Soll ich mich jetzt auch ‘Imager’ nennen, oder einfach warten, bis die Welt den absurden Furz der Fuzzies im Wind verdaut hat? Inquiring minds want to know…

Also, ab morgen gibt es in Köln wieder viele Schwanzverlängerungen zu sehen. Aber ohne mich, weil ich kein Imager bin!

Ich bin Fotograf und liebe Film.

400% Ansicht eines Ausschnitts…

Screen Shot 2018-09-25 at 20.41.00

…aus diesem Gold 200 Foto (Minox 35 GT):

scan_180707_0024N_02_blog

FOTO © 2018 BY JENS G.R. BENTHIEN

Nun raten Sie mal, wo der Ausschnitt hingehört…

Advertisements