Filigran.Fedrig.

Klar kann man im Schmuckbereich mit ‚focus stacking‘ arbeiten, d.h. diverse Fotos mit verschiedenen Schärfeebenen zusammenrechnen. Will ich aber nicht. Ein Makroobjektiv hatte ich nicht dabei, also musste ein ganz normales Objektiv herhalten. Bei f=16.0 war die Schärfentiefe ausreichend.

_DSC5835_pt_blog.jpg

Das ist ein Ausschnitt aus dem Original. Ich finde die filigrane Arbeit einfach eindrucksvoll.

Gleiches Spiel mit der Maske und den Federn.

_DSC5836_pt_02_blog.jpg

ALLE FOTOS © 2017 BY JENS G.R. BENTHIEN

Das Objekt ist etwas grösser, der Schärfebereich erstreckt sich nur auf die vorderen ⅔ der Maske.

Advertisements