Film.Spannend.

Zum langen Wochenende gibt es ein paar Videos über filmbasierte Fotografie. Viele Interviews, warum die Fotografen Film bevorzugen.

Hier gibt nach einer etwas schrägen Einleitung einen Einblick in ein Labor. Das ist ja der Vorteil der filmbasierten Technik: Der Fotograf kann sich voll und ganz auf die Aufnahme konzentrieren, das Labor macht den Rest. Weil es – im Gegensatz zu Digital – Standards gibt, kann man sich immer 100% darauf verlassen, dass die Farben, Tonwerte und Anmutungen so rüberkommen, wie man es gewohnt ist. Wie der Labormitarbeiter so schön sagt: Was zählt, ist der Druck (Print, Abzug). Bei Digital weiss man nie, wie der Bildschirm des Betrachters aussieht, denn kalibriert ist er in den seltensten Fällen.

The print is the final result!

I see something that makes sense:

Time for a change. Zeit für Änderungen. Nicht anderen folgen, sondern eigene Wege wiederfinden.

Advertisements